Mittwoch, 5. April 2017

eine herzliche Karte mit drei versch. Techniken

Hallo zusammen,

heute zeige ich euch eine Karte, die ich zu einer sehr berühmten Bastler-Persönlichkeit in die USA schicken werde. *schwitz* also hieß es: Ärmel zurück krempeln und ran an den Speck.. eh.. die Karte!

Bei dieser Karte habe ich drei verschiedene Techniken verwendet:
1. Smooching
2. Embossing
3. Die-Cut Inlay




Die Smooching Technik ist total einfach, nicht zeitintensiv und erzielt einen wunderbaren Effekt. Einfach das Stempelkissen auf eine Klarsichtfolie, Windradfolie oder Acrylblock drücken und mit Wasser besprühen bis sich kleine "Pfützen" bilden. Bei meiner Karte habe ich Wasser mit Perfect Pearls gemischt; das ergibt einen schönen, dezenten Schimmer. Dann einfach die Folie in die Hand nehmen, umdrehen und auf die Karte drücken.




Die zweite Technik, welche ich verwendet habe, kennen bestimmt alle Bastler. Es ist die Embossing-Technik. Das bedeutet, dass Heißprägepulver (Embossingpulver) aufgetragen und mit einem Heißluftfön (Embossing-Fön) erhitzt wird. Glanz oder Schimmer sowie ein 3D-Effekt sind die Ergebnisse. Bei meiner Variante habe ich nur die Buchstaben, welche auf dem gelben Farbkarton sind embosst.




Und zu guter Letzt zu meiner dritten Technik: Die Die-Cut Inlay Technik. Dies bedeutet, die Negativ-Teile, welche beim Stanzen mit der Big Shot aus der Die fallen, wieder hineinzusetzen. In meinem Fall habe ich die Herz-Die von Neat & Tangled einmal in roter und einmal in goldfarbener Folie ausgestanzt. Die ganzen dreieckigen Einzelteile habe ich dann entsprechend ausgetauscht. Im Videoclip unten ist es besser zu erkennen.




Was sagt ihr zu dieser Karte? Ich hoffe sie gefällt euch! Ich finde sie ziemlich gelungen. Ach ja, zum Schluss habe ich noch Punkte mit schwarzem Nagellack gemacht (den Tipp hab ich von Karo). Irgendwann werde ich mir doch noch Nuvo Drops kaufen ;-)

Das war's heute von mir.
Am Freitag kommt ein neuer Beitrag zur nagelneuen Challenge bei kreativbude 3einhalb

Bis dann,
Sabrina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen