Direkt zum Hauptbereich

Bewerbung für OnStage-Schauwand


[WERBUNG]
Wie versprochen, ließ der erste "richtige" Blogpost nach meiner Pause nicht lange auf sich warten :-)Heute habe ich gleich jede Menge Kreatives für euch im Gepäck. Um genau zu sein sind es drei Karten, zwei 3D-Projekte und ein Layout. Mit diesen Projekten möchte ich mich offiziell als Schauwand-Gestalterin für die Stampin' Up! OnStage-Veranstaltung in Berlin bewerben.





Gerne möchte ich euch meine Projekte im Einzelnen vorstellen.

Karten

Bei der ersten Karte habe ich mit den Brushos gespielt. Ich liebe den gewollt unkontrollierten Effekt, wenn sich das Pulver durch das Bespritzen mit Wasser seinen Weg kreuz und quer über das Aquarellpapier bahnt. Ich habe alle fünf Brusho-Farben verwendet und das Ornament aus dem Set "Buntglasgrüße" vorher gold embosst. Nachdem die Farbexplosion auf der Karte die ganze Aufmerksamkeit auf sich zieht, habe ich mich für eine edle, schwarze Grundkarte und einen schichten, ebenfalls gold embossten, Spruch entschieden.





Für die zweite Karte habe ich ebenfalls zum goldfarbenen Embossing-Pulver gegriffen und einen Stempel aus dem kommenden Herbst-/Winterkatalog gestempelt. Das Set nennt sich "Landleben" und ist wohl mein absolutes Lieblingsset aus dem neuen Katalog <3 ihr dürft gespannt sein *zwinker
Den Abdruck habe ich mit verschiedenen Stempelkissen und einem Wassertankpinsel koloriert. Zum Schluss wurde die savannefarbene Grundkarte mit einem Streifen des dazu passenden Designerpapiers "Am Feldrand" sowie currygelben Spritzern ausgestaltet.





Bei der dritten und letzten Karte für meine Bewerbung als Schauwand-Künstlerin habe ich auf unseren Leitspruch von Stampin' Up! zurück gegriffen. Ich finde den Spruch einfach wunderschön und sehr passend für das, was wir tun. Da ich diese Karte (mehr oder weniger) monochrom halten wollte, habe ich einen Streifen von dem besonderen Designerpapier "Geteilte Leidenschaft" auf eine gartengrüne Grundkarte aufgebracht. Das Designerpapier habe ich mit Vanille pur gemattet. Unseren Leitspruch habe ich in drei Farben gestempelt: olivgrün, gartengrün und meeresgrün. Ein kleines Highlight durfte im Sinne eines auf Transparentpapier gold embossten Stempels nicht fehlen. Der Stempel ist aus dem Set "Peaceful Reflections".




3D-Projekte

Für das erste meiner zwei 3D-Projekte habe ich (natürlich) ein Minialbum gewählt; das ist keine super Überraschung, da ich momentan im regelrechten Minialbum-Fieber bin *lach*

Das Minialbum ging relativ flott: Als Inspiration für mein Grundgerüst hat ein Travel Journal gedient, welches ich vor ein paar Monaten auf Instagram gezeigt habe. Auf die rechte Seite des offenen Covers habe ich ein Leporello eingearbeitet und dieses dann mit dem wunderschönen, neuen Papier "Am Feldrand" (erhältlich ab 01.09.2018) beklebt. Für das Thema meines Minialbums (Blumen) passte das Papier natürlich wie Faust auf Auge :-) die linke Seite des offenen Covers bekam eine kleine Tasche inkl. Tag.






Das zweite 3D-Projekt war dann schon etwas schwieriger. Ich wollte keine Verpackung machen, da dies für ein 3D-Projekt relativ naheliegend war. Deswegen habe ich einen 3D-Bilderrahmen gestaltet. Eine liebe Bekannte von mir hat momentan leider gesundheitlich wenig Glück, weswegen ich den Bilderrahmen als Genesungswunsch-Geschenk verwenden werde.
Das Grundgerüst entstand aus vanillepur-farbenen Farbkarton. Die offenen Kreise sind mit Hilfe der "Stickmuster"-Thinlits ausgestanzt worden. Das verwendete Stempelset nennt sich "Genesungswünsche" und ist meiner Meinung nach ein absolutes Must-Have. Als Stempelfarben habe ich olivgrün, meeresgrün und himbeerrot verwendet. Den inneren Spruch (Werd' schnell gesund) habe ich diesmal zweifarbig gestempelt. Ein paar selbstklebende Halbperlen und fertig war auch mein zweites 3D-Projekt.






Layout


Und jetzt zur Königsdisziplin: ein Layout erstellen. Ich muss von vorneherein zugeben, dass Layouts machen nicht ganz meine Sache ist. Ein 12x12" Bogen weißer Farbkarton bietet im Vergleich zu einer Kartenfront einfach einen rieeeeßigen Platz, welcher befüllt und bestempelt werden muss. Nichts desto trotz inkludierte die Bewerbung ein Layout, weswegen ich keine andere Wahl hatte, als mich darüber zu trauen ;-)




Das Fotomotiv stand relativ schnell fest: Dieser kleine knuffige quietschgelbe Rennwagen sollte es werden. Damit ich schon einmal nicht mit einem ganz weißen Farbkarton beginnen musste, habe ich ein Designerpapier aus dem Set "Blütenpracht" verwendet. Das hat bereits eine leichte Wisch-Struktur im Hintergrund und vereinfachte mir die Sache ein wenig :-) als zweiten Schritt habe ich mir meine Farbkombination festgelegt: currygelb, himbeerrot, wildleder/Espresso. Dazu passte (wieder) das oben genannte Designerpapier "Am Feldrand" (--> wie ihr seht, ein Must-Have *hihi).

Und dann ging es einfach los: Stempeln, ausstanzen und schablonieren, mit einem trockenen Pinsel X-e aufmalen, … nach und nach fügte sich alles zusammen UND: es war gar nicht so schwer. Man muss sich nur trauen :-) neben dem Stempelset "Blütenzauber" und den oben genannten Farben und Papieren habe ich noch Transparentpapier, currygelben Farbkarton, das Stempelset "wunderbare Vasen" und das Gastgeber/innen-Stempelset "Persönlich überbracht" verwendet.


So, das war es mit meinen Projekten für die Bewerbung zur Schauwand-Gestaltung bei der OnStage-Veranstaltung in Berlin Mitte November. Ich hoffe, ihr drückt mir die Daumen :-) Glück kann man immer brauchen. Einen herzlichen Dank an meine Stempelmami Birgit von PapierTapir für das tolle Fotoshooting.

Vielen Dank für's Vorbeischauen <3

Liebe Grüße
Sabrina


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gastdesigner bei PapierverSUchung

[WERBUNG]


Ich freue mich riesig, euch heute eine Verpackung als Teil eines Designteams zeigen zu können :-) Ich habe mich als Gastdesigner für den Monat Oktober beim Designteam PapierverSUchung beworben und glatt gewonnen *freu* Die Übersichtsliste der einzelnen Blogs und Teilnehmer findet ihr unten im Post. Jetzt aber: Ran an die Schoki! :-)




Das Thema für den Bloghop im Oktober lautet "Süßigkeiten"/"Stempelset: Trick or Tweet". Da ich das Stempelset nicht besitze und ich unbedingt mal wieder eine Schokoladenziehverpackung machen wollte (die lässt beim Empfänger immer die Augen funkeln *zwinker), war meine Themenwahl klar.

Die ganze Verpackung habe ich weihnachtlich gehalten. Nur noch wenige Wochen bis zum ersten Advent! Außerdem wollte ich zeigen, dass man das "Memories & more" Set aus dem Herbst-/Winterkatalog auch prima zum Aufschmücken von Verpackungen verwenden kann; nicht nur zum Memory Keeping und für Karten.

Das Memories & More Set "…

PapierTapir & Friends: Bloghop zur SAB 2018

Hallo ihr Lieben,

willkommen bei unserem Bloghop zur Sale-A-Bration von Stampin' Up!. Wir, das sind PapierTapir & Friends, möchten euch heute verschiedene Ideen zu den Gratisprodukten von Stampin' Up! zeigen. Ihr seid wahrscheinlich gerade von Gerti hergehüpft. Ihre Umsetzung mit dem Set "Blumen von Herzen" ist wunderschön <3






Ich möchte euch heute das "Karten + Umschläge Set Tutti Frutti" auf Seite 14 der Sale-A-Bration Broschüre vorstellen. Das Set enthält 16 bedrucke Grundkarten inkl. passende Umschläge (je 4 in 4 Designs). Sie eignen sich super als Basis für wunderschöne, frühlingsfrische Grußkarten.





Heute möchte ich euch jedoch eine weitere Alternative zu den Karten zeigen: Ein Mini-Album!




Leider habe ich einen schwarzen Hintergrund für das Foto verwendet *lach* weswegen das Cover sich nicht wirklich vom Fotozelt abhebt, aber ich hoffe ihr könnt es dennoch erkennen. Verwendet habe ich für das Cover "altes" Designpapier (ja, ich halte a…