Direkt zum Hauptbereich

charity 3einhalb

 

Er antwortete ihnen: „Wer zwei Gewänder hat, der gebe eines davon dem, der keines hat, und wer zu essen hat, der handle ebenso.“ Lukas 3:11


John answered, „Anyone who has two shirts should share with the one who has none, and anyone who has food should do the same.“ Luke 3:11


Hier möchte ich euch nach und nach verschiedene Projekte, Organisationen, Einrichtungen, etc. vorstellen, welche ich im Laufe der Jahre entdeckt/unterstützt habe. Einige Projekte gibt es nur einmal jährlich, andere wiederum bestehen 365 Tage im Jahr. Egal wie groß oder klein die Spende/Aufmerksamkeit ist, welche du investierst - es ist genügend um die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen :-)
I want to introduce you to a few different projects, organizations or campaigns I support for a few years now. Some of the campaigns go on 365 days of the year and you are able to help them all year long. Other organizations like the "Johanniter-Weihnachtstrucker" are occasional which means their effort throughout the year is taking action around Christmas time. It's not relevant how much money or how much time you invest in those (or other) kind project - every little bit is making a big difference for someone in need. :-)



Art Abandonment

Art Abandoning ist eine Idee aus Amerika. Der Künstler Michael DeMeng hatte erstmals diesen Begriff geprägt und die Idee verbreitet Kunst auszusetzen. Die Regeln sind simple: einfach etwas schönes Handgefertigtes herstellen und mit einer Notiz (kostenlose Kunst zum Mitnehmen) z.B. in einem Park oder Spielplatz, in der Fußgängerzone oder dem Einkaufszentrum hinterlassen.
Mehr Infos zur deutschen Seite: http://ausgesetztekunst.blogspot.de/ des Weiteren gibt es auch in Facebook Gruppen (Suchbegriff: Art Abandonment).
Art Abandoning is an idea created by artist Michael DeMeng. He wanted to share more kindness. The rules are simple: create something nice and abandon it with a note (free art to take) in different places e.g. park, playground, mall,.. for people to find. For more information please click on the headline. There are also different groups on Facebook (search for Art Abandonment).


#smilespotting 

In einem separaten Beitrag habe ich euch eine wunderbare Idee - eigentlich ein Projekt - vorgestellt, welches ich durch Zufall diese Woche in Facebook entdeckt habe. Die liebe Christine, Inhaberin von create a smile stamps, hat #smilespotting ins Leben gerufen. Was das ist? 
Klicke <HIER> und sieh dir meinen Beitrag dazu an <3
In a separate blogpost (unfortunately only in German) I introduced you to an amazing idea which came across my Facebook in early 2016. The lovely founder of this wonderful idea, Christine, is also the owner of create a smile stamps. And I really encourage you to check out her amazing online shop and the magic about smilespotting --> click here.




be japy

wurde durch vier wunderbare (Lieblingsmensch-Kategorie)-Herren gegründet und leistet zu tiefst respektable Humanity-Hilfe (ich nenn das jetzt einfach mal so :-) ). Die Aktionen kommen direkt aus dem Herzen und jeder Videoclip lässt mir eine Freudenträne über die Wange kullern. Ob es Stricken für Obdachlose ist, der immer wiederkehrende Japy-Day welcher mittlerweile WELTWEIT zelebriert wird oder ob es die Musik-Session für einen Hilfsbedürftigen in einer Einkaufsstraße war: Jede einzelne Aktion ist wunderbar, gigantisch und so einfach zu verfolgen. Das Mitmachen ist ebenfalls easy, denn das zentrale Thema ist: Humanity - sozial agieren. Menschlich sein. Nächstenliebe.
Four wonderful students founded be japy to bring back humanity. Their uploaded video got viral and within a short time it got thousands of clicks. And after one year it reached over 21,500,000! Their actions come straight out of their hearts. The most ideas are so simple but life-changing plus becoming part of this is so easy. Talking to homeless on the street, knitting scarfs for people in need, helping older folks to get their grocery done - it is really not that big of an effort for us. But life-changing for the both of us. If I would have to find a headline for be japy it would be: Humanity - social. human. kindness.

Oxfam

... befindet sich in mehreren größeren Städten - eben auch in Regensburg! Das Motto dieses unglaublich tollen Shops ist: Für eine gerechte Welt. Gegen Armut. Ich finde, das ist ein wunderschöner Leitspruch.
Auch Spenden sind bei einem solch großartigen Shop nötig und willkommen. Kleidung, Hauswaren, Bücher, Schmuck - du kannst (fast) alles spenden, was in einwandfreiem Zustand ist. Selbstverständlich gibt es auch einige Einschränkungen. Nähere Informationen zum Thema Spenden findest du ebenfalls auf der o.g. Homepage oder du stattest dem Shop in deiner Nähe einen kleinen Besuch ab.
Ich habe in einem Shop meine gelesenen Bücher abgegeben - 23 Stück an der Zahl.
oxfam is placed in big cities - one store is located in my home town Regensburg.
You can donate everything at an oxfam store (of course it has to be in good condition and there are some requirements you have to consider donating things): clothes, silverware, pots, CDs, DVDs, jewelry. I personally decided to donate a few of my books to the oxfam store in Regensburg.



Natürlich habe ich mir noch Zeit genommen eine Runde durch den Laden zu drehen und die gespendeten Kleidungsstücke, DVDs, etc. anzusehen. Es ist ein unglaubliches Gefühl, zu sehen, dass es immer noch Menschen gibt, die Gutes tun. <3
Of course I took the time to walk through their store to check out the amazing result of people donating their things. It's just fabulous to see how many out there are willing to help other people out. <3


Johanniter-Weihnachtstrucker

Jedes Jahr unterstütze ich die Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter. Wer diese jährlich wiederkehrende Aktion noch nicht kennt, der kann sich unter diesem Link detaillierte Infos einholen und eindrucksvolle Bilder ansehen; leuchtende Kinderaugen, glückliche Eltern und strahlende Weihnachtstrucker. DAS ist Weihnachtszauber!
Every year I am supporting the "Weihnachtstrucker". This action takes place around Christmas time and you basically donate a box full of things that are written on the Weihnachtstrucker-list. It is important to only pack in the items listed. The Weihnachtstrucker-people do this for many years now and they have experienced a lot of problems at the customs if there are any additional things packed. What they do is, they load their trucks full of Christmas packages and drive to different countries that are not as fortuned as Germany and give away those packages to families in need. THIS is the magic of Christmas for me! And I personally can't thank the truck drivers and their family enough for what they're doing considering they spend Christmas every year away from their loved ones to be able to spread the magic of Christmas around.




Zu beachten ist die erstellte Packliste: bitte nur die angegeben Sachen einpacken, damit eure Hilfe ankommt und nicht beim Zoll stecken bleibt.
Vielen Dank für eure Unterstützung <3

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bewerbung für OnStage-Schauwand

[WERBUNG]
Wie versprochen, ließ der erste "richtige" Blogpost nach meiner Pause nicht lange auf sich warten :-)Heute habe ich gleich jede Menge Kreatives für euch im Gepäck. Um genau zu sein sind es drei Karten, zwei 3D-Projekte und ein Layout. Mit diesen Projekten möchte ich mich offiziell als Schauwand-Gestalterin für die Stampin' Up! OnStage-Veranstaltung in Berlin bewerben.





Gerne möchte ich euch meine Projekte im Einzelnen vorstellen.

Karten Bei der ersten Karte habe ich mit den Brushos gespielt. Ich liebe den gewollt unkontrollierten Effekt, wenn sich das Pulver durch das Bespritzen mit Wasser seinen Weg kreuz und quer über das Aquarellpapier bahnt. Ich habe alle fünf Brusho-Farben verwendet und das Ornament aus dem Set "Buntglasgrüße" vorher gold embosst. Nachdem die Farbexplosion auf der Karte die ganze Aufmerksamkeit auf sich zieht, habe ich mich für eine edle, schwarze Grundkarte und einen schichten, ebenfalls gold embossten, Spruch entschieden.





Für d…

Gastdesigner bei PapierverSUchung

[WERBUNG]


Ich freue mich riesig, euch heute eine Verpackung als Teil eines Designteams zeigen zu können :-) Ich habe mich als Gastdesigner für den Monat Oktober beim Designteam PapierverSUchung beworben und glatt gewonnen *freu* Die Übersichtsliste der einzelnen Blogs und Teilnehmer findet ihr unten im Post. Jetzt aber: Ran an die Schoki! :-)




Das Thema für den Bloghop im Oktober lautet "Süßigkeiten"/"Stempelset: Trick or Tweet". Da ich das Stempelset nicht besitze und ich unbedingt mal wieder eine Schokoladenziehverpackung machen wollte (die lässt beim Empfänger immer die Augen funkeln *zwinker), war meine Themenwahl klar.

Die ganze Verpackung habe ich weihnachtlich gehalten. Nur noch wenige Wochen bis zum ersten Advent! Außerdem wollte ich zeigen, dass man das "Memories & more" Set aus dem Herbst-/Winterkatalog auch prima zum Aufschmücken von Verpackungen verwenden kann; nicht nur zum Memory Keeping und für Karten.

Das Memories & More Set "…

PapierTapir & Friends: Bloghop zur SAB 2018

Hallo ihr Lieben,

willkommen bei unserem Bloghop zur Sale-A-Bration von Stampin' Up!. Wir, das sind PapierTapir & Friends, möchten euch heute verschiedene Ideen zu den Gratisprodukten von Stampin' Up! zeigen. Ihr seid wahrscheinlich gerade von Gerti hergehüpft. Ihre Umsetzung mit dem Set "Blumen von Herzen" ist wunderschön <3






Ich möchte euch heute das "Karten + Umschläge Set Tutti Frutti" auf Seite 14 der Sale-A-Bration Broschüre vorstellen. Das Set enthält 16 bedrucke Grundkarten inkl. passende Umschläge (je 4 in 4 Designs). Sie eignen sich super als Basis für wunderschöne, frühlingsfrische Grußkarten.





Heute möchte ich euch jedoch eine weitere Alternative zu den Karten zeigen: Ein Mini-Album!




Leider habe ich einen schwarzen Hintergrund für das Foto verwendet *lach* weswegen das Cover sich nicht wirklich vom Fotozelt abhebt, aber ich hoffe ihr könnt es dennoch erkennen. Verwendet habe ich für das Cover "altes" Designpapier (ja, ich halte a…